Ingenieurbüros für Bauökologie

Dr. Hans Löfflad

 

Geburtsdatum: 20. Juli 1954

Geburtsort: Nördlingen

Familienstand: verheiratet

 

Ausbildung

 

1960 - 1965 Volksschule Monheim

1965 - 1971 Realschule Rebdorf, Abschluß: Mittlere Reife


1971 - 1973 Fachoberschule Donauwörth, Abschluß: Fachoberschulreife

1973 - 1974 Grundwehrdienst

1974 - 1975 Fachhochschule Augsburg, Fach: Bauingenieurwesen,

Abschluss: Vorprüfung

1975 - 1978 Fachhochschule Rosenheim, Fach: Holztechnik,

Abschluss: Dipl. Ing. (FH),

Kurse in Sicherheitsfachkraft,

Eignungsprüfung für Ausbilder, Rosenheim

1990 - 1991 Ausbildung zum Baubiologen IBN

1992 - 2002 Promotion zum Thema „Das Globalrecyclingfähige Haus“

Abschluss am 17. April 2002 mit Verleihung der

Doktorwürde

 

Berufliche Tätigkeit

1978 - 1979 Fertighauswerk Clift GmbH, Heidesheim bei Mainz

1980 - 1989 Holz & Maschinen Löfflad KG, Büro Süd-Ost-Asien

1989 - 1990 Gemeinnützige Forschungs- und

Bildungsgesellschaft mbH, Düsseldorf

1990 - 1994 Katalyse, Institut für angewandte Umweltforschung, Köln

1994 - Ingenieurbüro für Bauökologie, Dipl. Ing. Hans Löfflad, Köln

2002 - Gründung des Zentrum für kooperatives Lernen und Bauen mit

Unterstützung der DBU

2003 - HolzHaus plus, Gesellschaft für Entwicklung und Vermarktung von

Holzbausystemen mbH

2003 - 2004 Lehrauftrag Fachhochschule Köln, Architektur, Fach Bauphysik

2004 - Lehrauftrag Fachhochschule Köln, Denkmalpflege, Fach Bauphysik

2006 - Eröffnung eines zweiten Büro im Norden von Berlin, in Wandlitz

2007 - Lehrauftrag Fachhochschule Hildesheim, Bauingenieurwesen und

Holztechnik, Ökologischer Holzbau

2008 - Lehrauftrag Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde,

Holztechnik, Werkstoffkunde Nichtmetalle,

Nachhaliges Bauen

2010 - Deutsch-Malaysisches Studienprojekt „Master of Engineering

Technology, Green and Energy Efficient Buildings“

mit der Hochschule Rosenheim und der Universität Kuala Lumpur

Malaysia,Lehrfach: Material Sciences and Technology

2013 - Honorarprofessur an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Eberswalde, Lehrgebiet Baukonstruktion, Ausführungsplanung

und Bauphysik im Holzbau

 

 

Auszeichnungen

  • Preis für Umwelt und Gesundheit von Weleda und BUND 2002

  • Auszeichnung der Promotion „Das globalrecyclingfähige Haus“ als beste Promotion

  • der Fakultät Baukunde der Technischen Universität Eindhoven 2003

  • Förderpreis für nachwachsende Rohstoffe des Landes Nordrhein-Westfalen 2004

  • Auszeichnung bezogen auf den Aufbau eines „Zentrums für kooperatives Lernen

    und Bauen“ als offizielles Projket der UN-Weltdekade

    2005/2006 Bildung für nachhaltige Entwicklung

 

 

Vertiefungen und spezielle Qualifikationen

Darstellung der Gesamtheit der Problematik des ökologischen Bauens

Bewertungskriterien und -systeme für ökologische Baustoffe

Bauen mit Holz – Bauweisen, Konstruktionen, Materialien, Kosten und angewandte Bauphysik

Holzschutz – konstruktiv mit den richtigen Holzartenwahl und Materialien

Schadensfreie Installation in Holzbau – Basiswissen für alle Gewerke im Holzbau

Grundlagen der Bauphysik–, Wärme-, Feuchte-, Schall-, Brandschutz, Luft- und Winddichtung

Baukonstruktion und Baustoffauswahl für ökologische Gebäude

Baukonstruktion (Mauerwerksbau, Holzbau)

Bauteile (Keller, Außen- und Innenwand, Decken, Fußbodenaufbau, Dach, Fenster)

Baustoffe (Beton, Mauersteine, Holz und Holzwerkstoffe, Innen- und Außenputze, Fassadenbekleidung aus Holz, Farben und Lacke, Tapeten, Dämmstoffe, Bauplatten, Fußbodenbeläge)

Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen – eine Fülle von Möglichkeiten

Oberflächenbeschichtung und Farben – natürlich, schadstoffarm, langlebig und kostengünstig

Altbausanierung – Möglichkeiten und Grenzen praktisch in Sanierungsbeispielen

Innendämmung – die Anwendung der hohen Kunst der Bauphysik

Schimmelpilz im Wohnungsbau - Maßnahmen zur Vermeidung und Sanierung

Kosten des gesunden Bauen und Wohnens – eine wichtige ökonomische Berechnung

Wärmetechnische Sanierung schützenswerter Gebäude

Das globalrecyclingfähige Haus

Die EnergieEinsparVerordnung – Niedrigenergiehäuser, 3-LiterHäuser, Passivhäuser

Konzeptentwicklung für gewerkeübergreifende Schulungen mit Erstellung der Didaktik, Referenten- und Teilnehmerunterlagen inklusive der Schulung von Multiplikatoren

Vermittlung der obengenannten Aspekte durch Projekte, Publikationen, Vorträge, Seminare und Workshops

Mitgliedschaften  
  • Gründungsmitglied des Euopean + Global Network of

Organisations for Environmentally-

conscious and Health Building (ECOHB) seit 1992

  • Ernennung als Experte in der EU-Commission fürBaustoffrecycling/Bauschutt 1993

  • Berater und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer

Holzbau seit 1994

  • Verzeichnet als Ökologieexperte im Expertenlexikon

Hrsg. Öko-Test, Frankfurt 1994

  • Mitglied der ARGE kdr, Karlsruhe 2003

 

Sprachkenntnisse

Deutsch Muttersprache

Englisch fließend in Wort und Schrift

Malaysisch Grundkenntnisse

Indonesisch Grundkenntnisse

Hobbies

 

 

Yoga und Meditation

Schwimmen

Bergsteigen

Skifahren

HOME LEISTUNGEN PROJEKTE SEMINARE VERÖFFENTLICHUNGEN WERDEGANG KONTAKT LINKS IMPRESSUM